Zena Roses ist eine Gruppe von drei Fairtrade-zertifizierten Blumenfarmen in Kenia, die 1996 gegründet wurde. Das Unternehmen exportiert Blumen an internationale Kunden in Europa, Australien, dem Mittleren Osten und Russland. Auf den Farmen in Thika, Sosiani und Asai sind über 1000 Menschen beschäftigt.

Zena Roses

Zena Roses logoZena Roses ist eine Gruppe von drei Fairtrade-zertifizierten Blumenfarmen in Kenia, die 1996 gegründet wurde. Das Unternehmen exportiert Blumen an internationale Kunden in Europa, Australien, dem Mittleren Osten und Russland. Auf den Farmen in Thika, Sosiani und Asai sind über 1000 Menschen beschäftigt.

Die Asai Farm ist die dritte Farm der Gruppe. Sie liegt etwa 17 km südöstlich von der Stadt Eldoret. Sie wurde 2010 gegründet und produziert T-Hybridrosen und Premium-Sprührosen. Die Verfügbarkeit von Infrastruktur, Raum für Expansion und ein Standort, der sich gut für den Anbau von nachgefragten Blumen eignet, waren wichtige Faktoren bei der Eröffnung des dritten Standorts von Zena Roses.

Die Kultur von Zena Roses basiert auf Teamarbeit, Aufgeschlossenheit und der Annahme von Veränderungen zum Nutzen und Wachstum aller Beteiligten. Auf der Asai-Farm sind 256 Mitarbeiter beschäftigt. Durch das CSR-Programm von Zena Roses spendet die Asai-Farm Mittel und Ressourcen an die Gemeinschaft und pflanzt Bäume in der näheren Umgebung.

Auszeichnungen

Zena Roses hat die folgenden Auszeichnungen und Zertifizierungen erhalten:Auszeichnungen

Mehr anzeigen

Solarenergie ist eine moderne, saubere und innovative Form der Energieversorgung. Der Betrieb von Zena Roses mit Solaranlagen wird es uns ermöglichen, das Geschäft vor zukünftigen Preisunsicherheiten zu schützen und die natürliche Umwelt zu schützen. Wir sind stolz darauf, einer wachsenden Zahl zukunftsorientierter kenianischer Blumenfarmen beizutreten, die Sonnenenergie nutzen, und hoffen, anderen den Weg für den Wandel weisen zu können.

Phanuel Ochunga, Farm Manager, Zena Roses

Über das Land

Kenia KarteKenia ist bekannt für seine spektakuläre Tierwelt, das Land hat aber auch eine lange Geschichte des Anbaus von landwirtschaftlichen Erzeugnissen für Inlands- und Exportmärkte – insbesondere in Europa. Von diesem Sektor profitieren über 7 Millionen Menschen in Kenia. Blumen, Gemüse und Früchte werden hauptsächlich in großen, modernen Farmen angebaut.

Mehr anzeigen

Die Solaranlage

Zena Roses SystemlayoutEs handelt sich bei der Photovoltaikanlage um ein Freiflächen-System. Die Anlage verfügt über eine Leistung von 120 kWp mit 364 Solarmodulen der Firma Yingli Solar aus der Modellreihe YL330P-35b und 5 Wechselrichtern der Firma SMA (2 x Sunny Tripower 25000TL-JP-30 und 3 x Sunny Tripower 20000TL-30). Der erwartete Stromertrag beträgt 1.713 kWh/kWp/Jahr.

Die Endkunde Zena Roses ist und bleibt ans Stromnetz des staatlichen Energieversorgers angeschlossen. Die erzeugte Solarenergie ist komplett für den Eigenbedarf gedacht und wird nicht ins Stromnetz eingespeist. In der Nacht oder an bewölkten Tagen, wenn nicht genug Solarenergie produziert wird, bezieht Zena Roses weiter Strom aus dem Netz. Mit der 120 kWp Solaranlage können bis zu 124 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden.

Mehr anzeigen

Generalunternehmer: Yingli Namene Solar

Yingli Namene LogoYingli Namene Solar wurde vom ehemaligen Managementteam von Yingli Green Energy Europe und Namene Energy gegründet. Die Firma realisiert Solaranlagen, damit Kunden von nachhaltigem und preiswertem Strom profitieren können. Yingli Namene Solar East Africa Ltd. (YNSEA) ist seit 2018 in Kenia tätig, mit einem Team von Ingenieuren mit Sitz in Nairobi, um Solar-PV-Anlagen in Ostafrika zu bauen und warten. Unterstützt wird das lokale Team von technischen und kaufmännischen Experten aus Europa.

Als Generalunternehmer für das Projekt ist YNSEA verantwortlich für die technische Planung und den Bau der Anlage.

Mehr anzeigen

Ihre persönliche CO2-Bilanz

Persönliche CO2 Bilanz: Je 1.000,- Euro Darlehen werden etwa 0,89 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr.

Sustainable Development Goals: 7 + 13

Dieses Projekt unterstützt die Sustainable Development Goals 7 (Bezahlbare und saubere Energie) und 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz) der Vereinten Nationen.

Regionaler Impact

Kenia hat weltweit eine der höchsten Sonneneinstrahlungen. Der Einsatz von Solarenergie ist einerseits umweltfreundlich und andererseits günstiger als der Strombezug aus dem Netz. Für Gewerbe- und Industriekunden in Kenia bietet die Nutzung der Solarenergie daher eine kostengünstige Alternative zur Stromversorgung aus dem öffentlichen Netz.

Mehr anzeigen
6%
10
31.01.2030
31.01
Finanzierungsvolumen:
Darlehensart:
Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Darlehensart:
jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab:
08.09.2019
Mindestanlagebetrag:
€. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Mindestanlagebetrag:
Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal € .

Zahlungsplan (% Zinsen p.a.)

Jahr Datum Zahlung brutto Davon Zinsen Davon Tilgung Status

Geschäftsmodell

Der in Kenia ansässige Projektinhaber ecoligo Ltd. (100% Tochtergesellschaft der ecoligo GmbH) hat mit dem Endkunden Zena Roses Ltd. einen Leasing-Vertrag geschlossen. Aus den Einnahmen dieses Leasing-Vertrags soll die Rückzahlung und Verzinsung Ihres Darlehens ermöglicht werden.

Die Erträge aus dem Leasing-Vertrag sind fixe, vom Solarertrag grundsätzlich unabhängige Leasing-Raten in Euro, wobei die Höhe der Erträge des Projektinhabers aus dem Leasing-Vertrag sich proportional verringert, falls bestimmte Leistungswerte der Anlage nicht erreicht werden, die der Projektinhaber seinem Endkunden im Rahmen einer „Performance-Garantie“ zusichert. Zur Besicherung des Weiterleitungskredits sollen die Forderungen aus dem Leasing-Vertrag zugunsten des Emittenten abgetreten werden.

Der Leasing-Vertrag sieht die Möglichkeit vor, dass der Endkunde Zena Roses die Solaranlage ab dem zweiten vollen Jahr nach Inbetriebnahme jeweils zum Jahresende eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. Wenn dies innerhalb der Nachrangdarlehens-Laufzeit erfolgt, kann Ihr Nachrang-Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten eine pauschale Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 25,00 % der noch ausstehenden Zinsansprüche zuzüglich zu Ihren noch ausstehenden Forderungen.

Mehr anzeigen

Rechtliche Struktur

Der Darlehensnehmer ecoligo Africa Projects One UG (haftungsbeschränkt) ist eine Emissionsgesellschaft (Ein-Zweck-Gesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern den einzigen Zweck hat, die in Deutschland eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestoren an den in Kenia ansässigen Projektinhaber ecoligo Ltd. in Form eines weiteren Darlehens weiterzuleiten.

Der Emittent ecoligo Africa Projects One UG (haftungsbeschränkt) wird jedoch keine Darlehen an sonstige Firmen weiterleiten. Dadurch wird das Risiko auf Projekte der ecoligo GmbH und deren Tochtergesellschaften beschränkt.

Es besteht jedoch das Risiko, dass andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, sich nachteilig auf ihr getätigtes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt der ecoligo GmbH Dadurch wird das Risiko auf Projekte der ecoligo GmbH und deren Tochtergesellschaften beschränkt., in das Sie nicht investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt und die ecoligo GmbH bzw. eine ihrer lokal ansässigen Tochtergesellschaften ihre fälligen Verbindlichkeiten gegenüber dem Emittenten ecoligo Africa Projects One UG nicht bedienen kann.

Mehr anzeigen
Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme des Projekts 120 kWp Solaranlage – Zena Roses hat heute erfolgreich stattgefunden.

Fundinglimit erreicht

Das Fundinglimit wurde heute nach 2 Tagen erfolgreich erreicht!

Fundingschwelle erreicht

Die Fundingschwelle wurde erreicht! Das nächste Ziel ist damit das Fundinglimit!

Fundingstart

Das Projekt 120 kWp Solaranlage – Zena Roses ist soeben erfolgreich auf ecoligo.investments gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!